+49 5431 907091

Die Energie der Zukunft

Regenerative Energie, umweltschonend und effizient. Gülleinhaltsstoffe, Biomasse, Gärreste und nachwachsende Rohstoffe für eine umweltfreundliche und nachhaltige Energieerzeugung. Wir entwickeln und bauen die Lösungen zur Schonung unserer Umwelt!
 

mehr über uns...

Unsere Produkte

Regenis ME Gülle-Separator

Der Gülle-Separator ist vor Biogasanlagen einsetzbar – Rindergülle trennt der Gülle-Separator Regenis ME in Feststoff und Filtrat. Der gewonnene Feststoff wird Biogasanlagen als Maisersatz zugeführt …

mehr über Regenis ME

Regenis GE Separator

Der Separator ist nach Biogasanlagen einsetzbar – In der Flüssigphase trennt die Gärrestentwässerung Regenis GE nach der Biogasanlage den Gärrest in Feststoff und Filtrat. Die gezielte Abtrennung …

mehr über Regenis GE

Regenis NF Nachfiltration

Die Nachfiltration dient der Weiterbehandlung der Flüssigphase nach der Regenis GE – Optimieren Sie Ihre Biogasanlage, produzieren Sie hochwertige Düngerprodukte, nutzen Sie Ihr Dünnwasser zur Reduktion des Wasser- und Maiseinsatzes…

mehr über Regenis NF

Regenis GT Trockner

Der GärrestTrockner als Contiprozessor für Dünger & Energie – Der GärrestTrockner Regenis GT nutzt die Rauchgase von Blockheizkraftwerken (BHKW) oder sonstige Heißgase als indirekte Heizenergie. Das hat …

mehr über Regenis GT

Regenis MAX Pyrolysereaktor

Der Brennstoffhersteller für maximierte Energieausbeute – Der Regenis MAX produziert Energie aus Reststoffbiomasse. Er pyrolysiert, durchmischt, erwärmt und entgast. Das umweltfreundliche Verfahren …

mehr über Regenis MAX

REW Regenis Produktbroschüre Gärrestentwässerung & Gärresttrockner

Laden Sie hier unsere Produktbroschüre runter:
Broschüre runterladen

Aktuelles

Wieder ein neuer Regenis ME MaisEinsparer bei Energielenker in Betrieb genommen, s. Bild.

NAWAR BGA´s lassen sich mehr und mehr zu Biogas- und Düngerproduktionen integrieren mit mehr und mehr Mist, Gülleinhaltstoffen, Stroheinsatz. Wenn vor der BGA der Regenis ME MaisEinsparer und hinter der BGA der Regenis GT GärrestTrockner installiert wird, kann über die MaisEinsparung, KWK Bonuns und die Düngerproduktion eine kurze Rückzahlperiode auch mit Leasing erreicht werden.

Beste Grdüße an die Food-, Biogas- und Düngerproduzenten durch Kooperationen zwischen Pflanzenbau, Tierproduktion, Bioenergie- und Düngerproduktion.
Olaf Binius, Carl Arens sowie D. H. und. A. Schillingmann
Quakenbrück den 21.9.2018
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 21.09.2018 - 08:36

Wieder ein neuer Regenis ME MaisEinsparer bei Energielenker in Betrieb genommen, s. Bild. 

NAWAR BGA´s lassen sich mehr und mehr zu Biogas- und Düngerproduktionen integrieren mit mehr und mehr Mist, Gülleinhaltstoffen, Stroheinsatz. Wenn vor der BGA der Regenis ME MaisEinsparer und hinter der BGA der Regenis GT GärrestTrockner installiert wird, kann über die MaisEinsparung, KWK Bonuns und die Düngerproduktion eine kurze Rückzahlperiode auch mit Leasing erreicht werden.

Beste Grdüße an die Food-, Biogas- und Düngerproduzenten durch Kooperationen zwischen Pflanzenbau, Tierproduktion, Bioenergie- und Düngerproduktion. 
Olaf Binius, Carl Arens sowie D. H. und. A. Schillingmann 
Quakenbrück den 21.9.2018

"Organische Düngung - Logistik, Ausbringung, Aufbereitung" - Unter diesem Motto findet am kommenden Donnerstag, den 06.09.2018 von 9:30 - 15:00 Uhr in Nortrup die Maschinenvorführung und Informationsschau der Landwirtschaftskammer Niedersachsen statt.

Auch REW Regenis ist mit dabei und informiert SIE zu allen Themen rund um die Aufbereitung Ihrer Bioreststoffe. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten!

Der Veranstaltungsort:
Neu Hammerstein
Flächen des Lohnbetriebes Gebr. Groß
Neu-Hammerstein-Straße
49638 Nortrup

Eintritt und Parken ist kostenfrei!!!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 31.08.2018 - 09:22

Organische Düngung - Logistik, Ausbringung, Aufbereitung - Unter diesem Motto findet am kommenden Donnerstag, den 06.09.2018 von 9:30 - 15:00 Uhr in Nortrup die Maschinenvorführung und Informationsschau der Landwirtschaftskammer Niedersachsen statt. 

Auch REW Regenis ist mit dabei und informiert SIE zu allen Themen rund um die Aufbereitung Ihrer Bioreststoffe. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten!

Der Veranstaltungsort:
Neu Hammerstein
Flächen des Lohnbetriebes Gebr. Groß 
Neu-Hammerstein-Straße
49638 Nortrup

Eintritt und Parken ist kostenfrei!!!Image attachment

+++ REW Regenis auf der Fachtagung "Biogas aus Stroh" +++

Die Fachtagung "Biogas aus Stroh" am 30.08.2018 in Heiden beleuchtet erstmals das Thema "Perspektiven des MAP-Verfahrens zur Nährstoffabtrennung aus Gülle". Auch REW Regenis ist vor Ort und informiert mit dem Fachvortrag von Herrn André Schillingmann zu dem Thema: "Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen durch die Einsparung von Mais durch Gülleinhaltsstoffe, Mist und Stroh"

Die Tagung selbst befasst sich mit der Thematik: Ist die Vergärung von Stroh, Mist, Trockenkot, Gräser, Rübenblätter und sonstigen landwirtschaftlichen Reststoffen eine wirtschaftliche Alternative?

Das Themenspektrum reicht von der Strohverfügbarkeit in Deutschland über Möglichkeiten der Wirtschaftlichkeitssteigerung durch optimierte Methanausbeute bis hin zu der Erörterung der Möglichkeit des Einsatzes unterschiedlichster faseriger Einsatzstoffe – immer mit dem Ziel der Steigerung der Wirtschaftlichkeit in Bestandsanlagen bis hin zur Konzeptionierung von Neuanlagen.

Auch die Gärrestverwertung erfährt bei Biogasanlagen, die mit faserigen Einsatzstoffen arbeiten, eine neue Wertschöpfung. Und last but not least stehen Biogasanlagenbetreiber, die bereits Erfahrungen mit der Vergärung faseriger Einsatzstoffe haben, Rede und Antwort.

"Biogas aus Stroh" am 30.08.2018 von 9:00 bis 17:00 Uhr in der Westmünsterlandhalle, Am Sportzentrum 7 in 46359 Heiden.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 27.08.2018 - 14:13

+++ REW Regenis auf der Fachtagung Biogas aus Stroh +++

Die Fachtagung Biogas aus Stroh am 30.08.2018 in Heiden beleuchtet erstmals das Thema Perspektiven des MAP-Verfahrens zur Nährstoffabtrennung aus Gülle. Auch REW Regenis ist vor Ort und informiert mit dem Fachvortrag von Herrn André Schillingmann zu dem Thema: Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen durch die Einsparung von Mais durch Gülleinhaltsstoffe, Mist und Stroh  
 
Die Tagung selbst befasst sich mit der Thematik: Ist die Vergärung von Stroh, Mist, Trockenkot, Gräser, Rübenblätter und sonstigen landwirtschaftlichen Reststoffen eine wirtschaftliche Alternative?

Das Themenspektrum reicht von der Strohverfügbarkeit in Deutschland über Möglichkeiten der Wirtschaftlichkeitssteigerung durch optimierte Methanausbeute bis hin zu der Erörterung der Möglichkeit des Einsatzes unterschiedlichster faseriger Einsatzstoffe – immer mit dem Ziel der Steigerung  der Wirtschaftlichkeit in Bestandsanlagen bis hin zur Konzeptionierung von Neuanlagen.

Auch die Gärrestverwertung erfährt bei Biogasanlagen, die mit faserigen Einsatzstoffen arbeiten,  eine neue Wertschöpfung. Und last but not least stehen Biogasanlagenbetreiber, die bereits Erfahrungen mit der Vergärung faseriger Einsatzstoffe haben, Rede und Antwort.

Biogas aus Stroh am 30.08.2018 von 9:00 bis 17:00 Uhr in der Westmünsterlandhalle, Am Sportzentrum 7 in 46359 Heiden.

REW Regenis auf den Landtagen Nord vom 24.-27.08.2018 in Wüsting bei Oldenburg - kommen Sie vorbei uns besuchen Sie uns am Stand BG19. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 14.08.2018 - 08:54

Es lebe der Sport! – REW Regenis unterstützt die „TOUGH MUDDER“

Um die Sportgruppe des „Tough Mudder“-Laufs zu fördern, stattete unlängst die Quakenbrücker Firma REW Regenis die Sportler mit einem Satz neuer Trikots aus. Olaf Binius aus dem Marketing ließ es sich nicht nehmen, die Trikots persönlich an die Sportlerinnen und Sportler zu übergeben, worüber sich die Mannschaft sichtlich freute. Bei kommenden Wettkämpfen, wie etwa dem „Tough Mudder“-Lauf am 02.06.2018 am Jagdschloss Herdringen im Sauerland werden die neuen Trikots bereits im Einsatz sein.

Die „Tough Mudder“ freuen sich über ihre neuen Trikots: Fabian Kronenberg, Alex Uphoff, Jörg Schäperklaus (stehend v.l.n.r.), Dennis Schriek (knieend v.l.n.r.), Karina Engelmann, Sabrina Bents und Anne Wenner (sitzend v.l.n.r.)

Die REW Regenerative Energie Wirtschaftssysteme GmbH wurde im Jahre 2004 gegründet und steht seither mit ihrer Marke „Regenis“ für innovative und wirtschaftliche Gärresttrockner und Gärrestentwässerungssysteme von hoher Qualität.

Mit seinem Know-How und dem umfangreichen Produktportfolio beliefert das Quakenbrücker Unternehmen heute verschiedenste Kunden aus Industrie, Landwirtschaft, Kommunen und Gemeinden mit Separations- und Trocknungstechnik für Gärreste und Klärschlämme und hat sich über die Jahre als einer der führenden Gärrest-trocknungs- & Separationshersteller etabliert.

Unter der Prämisse „Made in Germany“ fertigt das Unternehmen im eigenen Anlagenbau und sichert sich dadurch einen qualitativen Vorsprung, der sich beim Anwender im Alltag bezahlt macht.

Weitere Informationen unter www.regenis.de
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 23.05.2018 - 15:06

Es lebe der Sport! – REW Regenis unterstützt die „TOUGH MUDDER“ 

Um die Sportgruppe des „Tough Mudder“-Laufs zu fördern, stattete unlängst die Quakenbrücker Firma REW Regenis die Sportler mit einem Satz neuer Trikots aus. Olaf Binius aus dem Marketing ließ es sich nicht nehmen, die Trikots persönlich an die Sportlerinnen und Sportler zu übergeben, worüber sich die Mannschaft sichtlich freute. Bei kommenden Wettkämpfen, wie etwa dem „Tough Mudder“-Lauf am 02.06.2018 am Jagdschloss Herdringen im Sauerland werden die neuen Trikots bereits im Einsatz sein.

Die „Tough Mudder“ freuen sich über ihre neuen Trikots: Fabian Kronenberg, Alex Uphoff, Jörg Schäperklaus (stehend v.l.n.r.), Dennis Schriek (knieend v.l.n.r.), Karina Engelmann, Sabrina Bents und Anne Wenner (sitzend v.l.n.r.)

Die REW Regenerative Energie Wirtschaftssysteme GmbH wurde im Jahre 2004 gegründet und steht seither mit ihrer Marke „Regenis“ für innovative und wirtschaftliche Gärresttrockner und Gärrestentwässerungssysteme von hoher Qualität.  

Mit seinem Know-How und dem umfangreichen Produktportfolio beliefert das Quakenbrücker Unternehmen heute verschiedenste Kunden aus Industrie, Landwirtschaft, Kommunen und Gemeinden mit Separations- und Trocknungstechnik für Gärreste und Klärschlämme und hat sich über die Jahre als einer der führenden Gärrest-trocknungs- & Separationshersteller etabliert.

Unter der Prämisse „Made in Germany“ fertigt das Unternehmen im eigenen Anlagenbau und sichert sich dadurch einen qualitativen Vorsprung, der sich beim Anwender im Alltag bezahlt macht.

Weitere Informationen unter www.regenis.de

 

Ihre Vorteile

Gewinnung und Aufbereitung von Reststoffbiomassen
Verwertung von eigenen Reststoffbiomassen vor Ort
CO2 neutrale und umweltfreundliche Energieerzeugung in der Region
Synergetischer & effektiver durch Ver- und Entsorgung im eigenen Betrieb
Synthesegas, Biokohle, Strom, Dampf, Warmes Wasser aus Reststoffbiomassen vor Ort durch Biogaserzeuger
Energiebriketts oder Energiepellets aus Reststoffbiomassen durch Bioprozessoptimierer

Kundenstimmen

REW Regenis - Herr Müller, Biogas Müller GmbH, an der Gärrestentwässerungsanlage

Biogas Müller GmbH & Co. KG

Seit dem Frühjahr 2015 läuft die Gärrestentwässerungsanlage „Regenis GE 200“ auf unserem Hof zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Geringe Stromaufnahme, hohe Verfahrenssicherheit und geringer Verschleiß, waren nur ein paar Argumente und erlauben minimale Betriebskosten bei einer optimalen Verfügbarkeit.

Der Trockensubstanzgehalt ist stufenlos einstellbar und erreicht bis zu 35% TS, so dass wir den abseparierten Gärrest optimal als transportwürdigen Feststoffdünger aber auch anderweitig einsetzen können.

Der Separator läuft kontinuierlich im Tag- und Nachtbetrieb und separiert nahezu den gesamten Gärrest der Biogasanlage. Die Anschlussmöglichkeit an der Biogasanlage ist unabhängig von jeweiligen Herstellern und greift nicht in bestehende Systeme ein. Wir sind bestens mit der Anlage von REW Regenis zufrieden.