+49 5431 907091

Aktuelles

Aktuelles von REGENIS

veröffentlicht: 23.05.2018 - 15:06

REW Regenis
Es lebe der Sport! – REW Regenis unterstützt die „TOUGH MUDDER“ 

Um die Sportgruppe des „Tough Mudder“-Laufs zu fördern, stattete unlängst die Quakenbrücker Firma REW Regenis die Sportler mit einem Satz neuer Trikots aus. Olaf Binius aus dem Marketing ließ es sich nicht nehmen, die Trikots persönlich an die Sportlerinnen und Sportler zu übergeben, worüber sich die Mannschaft sichtlich freute. Bei kommenden Wettkämpfen, wie etwa dem „Tough Mudder“-Lauf am 02.06.2018 am Jagdschloss Herdringen im Sauerland werden die neuen Trikots bereits im Einsatz sein.

Die „Tough Mudder“ freuen sich über ihre neuen Trikots: Fabian Kronenberg, Alex Uphoff, Jörg Schäperklaus (stehend v.l.n.r.), Dennis Schriek (knieend v.l.n.r.), Karina Engelmann, Sabrina Bents und Anne Wenner (sitzend v.l.n.r.)

Die REW Regenerative Energie Wirtschaftssysteme GmbH wurde im Jahre 2004 gegründet und steht seither mit ihrer Marke „Regenis“ für innovative und wirtschaftliche Gärresttrockner und Gärrestentwässerungssysteme von hoher Qualität.  

Mit seinem Know-How und dem umfangreichen Produktportfolio beliefert das Quakenbrücker Unternehmen heute verschiedenste Kunden aus Industrie, Landwirtschaft, Kommunen und Gemeinden mit Separations- und Trocknungstechnik für Gärreste und Klärschlämme und hat sich über die Jahre als einer der führenden Gärrest-trocknungs- & Separationshersteller etabliert.

Unter der Prämisse „Made in Germany“ fertigt das Unternehmen im eigenen Anlagenbau und sichert sich dadurch einen qualitativen Vorsprung, der sich beim Anwender im Alltag bezahlt macht.

Weitere Informationen unter www.regenis.de

Es lebe der Sport! – REW Regenis unterstützt die „TOUGH MUDDER“

Um die Sportgruppe des „Tough Mudder“-Laufs zu fördern, stattete unlängst die Quakenbrücker Firma REW Regenis die Sportler mit einem Satz neuer Trikots aus. Olaf Binius aus dem Marketing ließ es sich nicht nehmen, die Trikots persönlich an die Sportlerinnen und Sportler zu übergeben, worüber sich die Mannschaft sichtlich freute. Bei kommenden Wettkämpfen, wie etwa dem „Tough Mudder“-Lauf am 02.06.2018 am Jagdschloss Herdringen im Sauerland werden die neuen Trikots bereits im Einsatz sein.

Die „Tough Mudder“ freuen sich über ihre neuen Trikots: Fabian Kronenberg, Alex Uphoff, Jörg Schäperklaus (stehend v.l.n.r.), Dennis Schriek (knieend v.l.n.r.), Karina Engelmann, Sabrina Bents und Anne Wenner (sitzend v.l.n.r.)

Die REW Regenerative Energie Wirtschaftssysteme GmbH wurde im Jahre 2004 gegründet und steht seither mit ihrer Marke „Regenis“ für innovative und wirtschaftliche Gärresttrockner und Gärrestentwässerungssysteme von hoher Qualität.

Mit seinem Know-How und dem umfangreichen Produktportfolio beliefert das Quakenbrücker Unternehmen heute verschiedenste Kunden aus Industrie, Landwirtschaft, Kommunen und Gemeinden mit Separations- und Trocknungstechnik für Gärreste und Klärschlämme und hat sich über die Jahre als einer der führenden Gärrest-trocknungs- & Separationshersteller etabliert.

Unter der Prämisse „Made in Germany“ fertigt das Unternehmen im eigenen Anlagenbau und sichert sich dadurch einen qualitativen Vorsprung, der sich beim Anwender im Alltag bezahlt macht.

Weitere Informationen unter www.regenis.de
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 04.05.2018 - 14:28

REW Regenis
Achtung: Wir suchen SIE als Fachkraft (m/w) im Bereich Service und Montage! Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung: Wir suchen SIE als Fachkraft (m/w) im Bereich Service und Montage! Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 07.03.2018 - 09:29

REW Regenis
Das Regenis TEAM freut sich, Sie zur diesjährigen RegioAgrar Weser-Ems in Oldenburg begrüßen zu dürfen. Die Messe findet vom 07. – 09. März 2018 jeweils täglich von 13.00 bis 22.00 Uhr statt. Sie finden uns am REGENIS Stand Nr. 4312.  Hier können Sie sich über Ihre Möglichkeiten der Gärrest-aufbereitung, Separation, Trocknung informieren. Es geht um regenerative Energie und regenerativen Dünger, um Kooperation mit Nachbarbetriebe, um Maiseinsparung, den Start in dei Aufbereitung, Einsparung von Lagerkapazität, Nutzung von KWK, günstige Betriebskosten und letztlich um die Reduzierung von In- und Outputkosten von Betrieben (BGA´s, Tierproduktion, Pflanzenbau usw.). Schauen SIe vorbei wir beraten SIe gerne, danke.

Das Regenis TEAM freut sich, Sie zur diesjährigen RegioAgrar Weser-Ems in Oldenburg begrüßen zu dürfen. Die Messe findet vom 07. – 09. März 2018 jeweils täglich von 13.00 bis 22.00 Uhr statt. Sie finden uns am REGENIS Stand Nr. 4312. Hier können Sie sich über Ihre Möglichkeiten der Gärrest-aufbereitung, Separation, Trocknung informieren. Es geht um regenerative Energie und regenerativen Dünger, um Kooperation mit Nachbarbetriebe, um Maiseinsparung, den Start in dei Aufbereitung, Einsparung von Lagerkapazität, Nutzung von KWK, günstige Betriebskosten und letztlich um die Reduzierung von In- und Outputkosten von Betrieben (BGA´s, Tierproduktion, Pflanzenbau usw.). Schauen SIe vorbei wir beraten SIe gerne, danke. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 05.03.2018 - 11:39

REW Regenis
+++ REW Regenis auf der RegioAgrar Weser-Ems +++
Besuchen Sie uns auf der RegioAgrar Weser-Ems in Oldenburg, vom 07. bis 09.03.2018 in Halle 4 am Stand Nr. 4312. Wir freuen uns auf Sie!Image attachment

+++ REW Regenis auf der RegioAgrar Weser-Ems +++
Besuchen Sie uns auf der RegioAgrar Weser-Ems in Oldenburg, vom 07. bis 09.03.2018 in Halle 4 am Stand Nr. 4312. Wir freuen uns auf Sie!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 09.02.2018 - 10:24

REW Regenis

AUSBILDUNGSPLATZ bei REW Regenis in Quakenbrück

REW Regenis bietet einen Ausbildungsplatz als Konstruktions-mechaniker im Apparate- und Anlagenbau. Wer hat Interesse an Technik und einer Ausbildung in Quakenbrück, wo Ihr Euch von Grund auf eine sichere Zukunft aufbaut. In Kooperation mit der Handwerkskammer werden Fachseminare besucht und die theoretischen Grundlagen erlernt man auf der Berufsschule in Bersenbrück. Das ist doch was ....meldet Euch gerne bei Dieter Schillingmann 05431 907091 oder info@regenis.de, oder auch direkt im Werk REW Regenis in Quakenbrück Finkenweg 3, schaut einfach mal rein wir sind da, Euer Dieter Schillingmann
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 09.01.2018 - 08:57

REW Regenis
Wir suchen talentierten und engagierten Nachwuchs - nutze DEINE Chance und bewirb dich jetzt bei uns!

Wir suchen talentierten und engagierten Nachwuchs - nutze DEINE Chance und bewirb dich jetzt bei uns! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Kommentar auf Facebook

Die Zukunft liegt in der jungen Generation. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt ist optimal für die Region so wird durch moderne Ausbildung und Kommunikation Wissen vermittelt das wiederum Einkünfte sichert. Ein AUsbildungsplatz ist noch frei im Bereich Konstruktionsmechaniker meldet Euch, ruft an wir kümmern uns, danke.

veröffentlicht: 03.01.2018 - 10:03

REW Regenis
+++ REW Regenis am 18.01.2018 beim Infotag Wirtschaftsdünger in Coesfeld +++

Am Donnerstag, den 18.01.2018 findet in Coesfeld der „Infotag Wirtschaftsdünger“ statt, veranstaltet u.a. durch die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und das Netzwerk 3N. 

Auch wir sind mit einem Stand vor Ort und präsentieren Ihnen die kompakte und mobile Separationsanlage Regenis GE 200. Ferner informieren wir Sie über innovative Konzepte zur Separation und Trocknung sowie effiziente Verfahren zur Düngerproduktion. 

Weitere Themenschwerpunkte der ganztägigen Veranstaltung liegen auf Lösungsmöglichkeiten durch effizienten Gülleeinsatz im Ackerbau mit moderner Ausbringungstechnik sowie Reduzierungsmöglichkeiten in der Fütterung. 

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!Image attachment

+++ REW Regenis am 18.01.2018 beim Infotag Wirtschaftsdünger in Coesfeld +++

Am Donnerstag, den 18.01.2018 findet in Coesfeld der „Infotag Wirtschaftsdünger“ statt, veranstaltet u.a. durch die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und das Netzwerk 3N.

Auch wir sind mit einem Stand vor Ort und präsentieren Ihnen die kompakte und mobile Separationsanlage Regenis GE 200. Ferner informieren wir Sie über innovative Konzepte zur Separation und Trocknung sowie effiziente Verfahren zur Düngerproduktion.

Weitere Themenschwerpunkte der ganztägigen Veranstaltung liegen auf Lösungsmöglichkeiten durch effizienten Gülleeinsatz im Ackerbau mit moderner Ausbringungstechnik sowie Reduzierungsmöglichkeiten in der Fütterung.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten beraten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 22.12.2017 - 13:02

REW Regenis

... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 22.12.2017 - 10:52

REW Regenis
Sehr geehrte Kunden, Geschäftspartner und Freunde der regenerativen Dünger- und Energieerzeugung. 
Die Energiewende ist angestossen und mit Blick auf einen Realisierungszeitplan von 50 Jahren auf einem guten Wege. Die nächste Herausforderung ist der Markt, wir brauchen einen atmenden Strompreis vor Ort. Dazu könnten als nächstes sog. lokale Energiecluster mit einer lokalen Leipziger Börse aufgebaut werden. Das hat insbeondere für Verbraucher wie für Produzenten den Vorteil, dass für alle eine wirtschaftliche Perspektive entsteht; denn wenn der Strompreis stündlich neu - nach Angebot und Nachfrage - berechnet wird, kann man Strom äusserst günstig einkaufen und vermeidet den teueren Strom als Konsument und als Produzent kann man rel. kostengünstig direkt Strom aus Wind und PV erzeugen und zu Mangelzeiten / Hochpreiszeiten die Produktion von Strom mittels Schwarm-BHKW und NaturMischGas zu höheren Preisen (teilweis um den Faktor 100, also von 0 bis 1 EUR/kW) über das Internet gesteuert verkaufen. Diese Logik - bei ca. 300 - 500 Energiecluster in Deutschland - würde sofort die von Prof. Weizäcker vorausgesagte Energieeffizienz starten. In dem Umfeld würde man die Optimierung von Biogasanlagen - hin zur Gas- und Düngerproduktion - mit angehen...etwa so wie in dem beiliegenden Bericht angedeutet ...das sind doch gute Perspektiven, danke. 
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute zum Weihnachtsfest ein paar ruhigere Tage innerhalb der Familie und einen guten Start ins neue Jahr 2018 
Ihr REW Regenis Team 
Gebrüder Hartmut und Dieter Schillingmann

Sehr geehrte Kunden, Geschäftspartner und Freunde der regenerativen Dünger- und Energieerzeugung.
Die Energiewende ist angestossen und mit Blick auf einen Realisierungszeitplan von 50 Jahren auf einem guten Wege. Die nächste Herausforderung ist der Markt, wir brauchen einen "atmenden Strompreis" vor Ort. Dazu könnten als nächstes sog. "lokale Energiecluster" mit einer lokalen "Leipziger Börse" aufgebaut werden. Das hat insbeondere für Verbraucher wie für Produzenten den Vorteil, dass für alle eine wirtschaftliche Perspektive entsteht; denn wenn der Strompreis stündlich neu - nach Angebot und Nachfrage - berechnet wird, kann man Strom äusserst günstig einkaufen und vermeidet den teueren Strom als Konsument und als Produzent kann man rel. kostengünstig direkt Strom aus Wind und PV erzeugen und zu Mangelzeiten / Hochpreiszeiten die Produktion von Strom mittels "Schwarm-BHKW und NaturMischGas" zu höheren Preisen (teilweis um den Faktor 100, also von 0 bis 1 EUR/kW) über das Internet gesteuert verkaufen. Diese Logik - bei ca. 300 - 500 Energiecluster in Deutschland - würde sofort die von Prof. Weizäcker vorausgesagte Energieeffizienz starten. In dem Umfeld würde man die Optimierung von Biogasanlagen - hin zur Gas- und Düngerproduktion - mit angehen...etwa so wie in dem beiliegenden Bericht angedeutet ...das sind doch gute Perspektiven, danke.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute zum Weihnachtsfest ein paar ruhigere Tage innerhalb der Familie und einen guten Start ins neue Jahr 2018
Ihr REW Regenis Team
Gebrüder Hartmut und Dieter Schillingmann
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

veröffentlicht: 05.09.2017 - 17:54

REW Regenis
Heute fand das 6. Symposium Bioenergie bei uns in den Räumlichkeiten der Regenis statt. Die zahlreichen Referenten gaben in Ihren interessanten Vorträgen Einblicke in neue rechtliche Rahmenbedingungen, aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Optimierungsstrategien für Biogasanlagen und vieles mehr. Die rund 90 Teilnehmer nutzten zudem die Gelegenheit, sich umfassend über die Regenis-Produkte zu informieren und den Entstehungsprozess in unserer Fertigung zu besichtigen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern für Ihr Kommen und bei den Referenten für die interessanten Vorträge!Image attachment

Heute fand das 6. Symposium Bioenergie bei uns in den Räumlichkeiten der Regenis statt. Die zahlreichen Referenten gaben in Ihren interessanten Vorträgen Einblicke in neue rechtliche Rahmenbedingungen, aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte, Optimierungsstrategien für Biogasanlagen und vieles mehr. Die rund 90 Teilnehmer nutzten zudem die Gelegenheit, sich umfassend über die Regenis-Produkte zu informieren und den Entstehungsprozess in unserer Fertigung zu besichtigen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern für Ihr Kommen und bei den Referenten für die interessanten Vorträge! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen